Die Krupp'sche Nachtscheinanlage BUCHNEUERSCHEINUNG am 16. August 2017
           Die Krupp'sche Nachtscheinanlage            BUCHNEUERSCHEINUNG am 16. August 2017

In Kürze: Neues Buch über die Krupp'sche Nachtscheinanlage

Am 16. August 2017 erscheint ein neues, umfassendes Buch über die ehemalige Krupp’sche Nachtscheinanlage.

Fünf Jahre sind seit dem Erscheinen des ersten Scheindorf-Buches vergangen, in denen die Forschung rund um Thema und Objekt nicht stillstand.

 

 Im Jahr 2016 wurde zudem wertvolles Bild- und Dokumentenmaterial aus dem Nachlass eines in der Krupp’schen Nachtscheinanlage stationierten Soldaten wiederentdeckt. Die Autoren Dr. Helmut Grau, Jürgen Lohbeck und Sven Polkläser, ehrenamtliche Mitarbeiter beim LVR – Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, haben sich auf dieser Basis dazu entschlossen, eine neue umfassende Dokumentation zu erstellen und zu veröffentlichen.

 

Das Buch beschreibt nicht nur Entwicklung, Funktion und Geschichte der Krupp’sche Nachtscheinalage in der Kriegszeit, sondern betrachtet auch die Wirkungsweise einer solchen Scheinanlage im Gesamtkontext des Luftschutzes und der Luftverteidigung – Tarnen und Täuschen.

 

Das abschließende Kapitel widmet sich der Entwicklung des ehemaligen Leitbunkers der Krupp’schen Nachtscheinanlage seit 2012 zum Baudenkmal und Öffentlichkeitsmagnet.

 

Mehr unter info@nachtscheinanlage.de oder beim Verlag

www.scala-regional.de .

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IG museale Erschließung Baudenkmal Leitstand Kruppsche Nachtscheinanlage